REZEPTE / Nachtrag


Auf vielfachen Wunsch ...
Hier nun die Rezepte zu den Leckereien aus dem letzten Post:

Quark-Vanille Törtchen mit Mango & Cantuccini-Boden


60g Cantuccini Kekse
30g Butter 
5 Blatt Gelatine
200g Quark
Maracuja-Saft
1 Päckchen Vanille-Zucker
gemahlene Vanille
200g Sahne
1 Mango

Die Kekse im Mixer fein mahlen und mit der geschmolzenen Butter vermischen. In sechs Dessertringe füllen und fest andrücken.
3 Blatt Gelatine fünf Minuten einweichen, ausdrücken und bei leichter Hitze auflösen. 
Quark mit 2Eßl Maracuja Saft, dem Vanille-Zucker und gemahlener Vanille vermischen. Eßlöffelweise die Gelatine unterrühren. Dann die geschlagene Sahne unterheben.Quarkmasse auf den Cantuccini-Böden verteilen und kalt stellen.
1 Mango kleinschneiden, dabei ein paar Spalten zum Verzieren übrig lassen. Die restliche Mango pürieren und mit Maracuja Saft auf 150ml auffüllen.
2 Eßl Gelatine einweichen, ausdrücken und bei leichter Hitze auflösen. Wieder eßlöffelweise die Gelatine unter das Mangopüree rühren. dann auf der Quarkmasse verteilen, mit den Mangospalten belegen und erneut kaltstellen.

(abgewandeltes Rezept von HIER)
Dessertringe : HIER

- - - - - -

Mohnkuchen


250g Margarine
200g Zucker
5 Eier
350g Mehl
1 Päckchen Backpulver
250g Mohnback o.ä.
1-2 Tassen Milch

Alle Zutaten nacheinander verrühren und auf dem Backblech verteilen.
Bei 175°C Umluft ca. 20min backen.
Sofort nach dem Backen 200g Sahne über den heißen Kuchen gießen (Kalorien werden hier natürlich ignoriert).
Wenn der Kuchen abgekühlt ist 200g Schokolade mit einem guten Schuß Sahne (so 50ml) schmelzen und über den Kuchen verteilen.

- - - - - -

Zitronen-Joghurt Törtchen


1 fertiger Wiener Boden (Biskuit)
Heidelbeeren oder anderes Obst
Zitronenmarmelade
8 Blatt Gelatine
300ml Sahne
3 Bio-Zitronen
300g Joghurt
100g Zucker
Butterbrotpapier und Büroklammern

Aus dem Boden mit Hilfe eines Glases 20 Kreise ausstechen die in eure Muffin-Form passen. 10 Kreise auf den Boden der Muffin-Form legen. Dann aus Backpapier Streifen schneiden, diese um die Böden stecken und oben mit den Büroklammern sichern. Dann ein paar Heidelbeeren auf den Böden verteilen.
Gelatine einweichen, ausdrücken und bei geringer Hitze auflösen.
Joghurt mit Zucker, 5 Eßl Zitronensaft und der abgeriebenen Zitronenschale verrühren. Die Joghurtmasse eßlösselweise mit der Gelatine verrühren. Dann die steifgeschlagen Sahne unterrühren. 
Die Hälfe der Joghurtcreme auf den Heidelbeeren verteilen. 
Die restlichen Biskuitkreise dick mit Zitronenmarmelade bestreichen und vorsichtig auf die Törtchen legen. Dann die restliche Joghurtcreme darübergießen und ggf. mit Obst belegen. Kaltstellen und dann die Butterbrotstreifen abziehen.


- - - - - - 

Himbeer Cheesecake


 das Rezept findet ihr bei Joannas Liebesbotschaft ( HIER )

Und den Himbeerspiegel macht ihr wie bei den Vanille-Quark-Törtchen
- nur mit Himbeeren ;-)







Kommentare :

  1. danke für deine mühe und die leckeren rezepte!!! alles liebe und einen schönen sonntag, angie

    AntwortenLöschen
  2. Die Zitronentörtchen sehen vielleicht HAMMER aus!
    Die will ich unbedingt nachmachen, vielen Dank für das wunderbare Rezept!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sehen nicht nur Hammer aus, sondern schmecken auch so :-)
      Aber Dein Cheesecake der wird hier auch ganz schön oft "verputzt"...

      Löschen
  3. Wow das sieht alles absolut köstlich und professionell aus. Einfach Klasse!!! LG Sabine.

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für die Rezepte, ich denke, ich muss sie einfach alle probieren, die sehen zu lecker aus... :-)

    Viele Grüße,
    Caroline

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Vanessa, deine Idee mit den Butterbrotstreifen ist super. Ich habe mir schon mal 30 Dessertringe ausgeliehen, aber die waren zu niedrig. Aber so kann ich sie ja schön hoch machen.
    Und wenn was durchläuft, stehen sie ja in der Form. Also geniale Idee.
    Schöne Grüße sendet dir Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klappt wirklich besser als ich dachte. Viel Spaß beim ausprobieren!

      Löschen
  6. njam, njam, NJAM!!!
    da sieht ja eines besser aus, als das andere! wär alles nach meinem geschmack :)

    LG Nora

    AntwortenLöschen
  7. Das sind ja prachtvolle Backwaren, liebe Vanessa. Vielleicht probiere ich davon bald etwas aus.

    Danke für die Rezepte und allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen

Ich freu' mich über Deine netten Worte...
Vanessa