Adventskalender mal ganz anders (DIY)


Erinnert ihr euch noch an  d i e s e  Papiersterne?? 

Ich sag' euch, es macht süchtig, Girlanden zu "basteln" und mein erster Schwung ist auch schon "weg". 
Also mussten neue her! Diemal ein wenig anders....


Da bei mir hier momentan ein Termin den anderen jagdt, bin kaum zu Hause. Dementsprechend weihnachtlich sieht's bei uns aus :-(

Aber immerhin habe ich es zwischendurch geschafft, MEINEN Adventskalender zu "basteln".
Ohne Türchen & Päckchen (der kommt auch noch), sondern ganz clean & einfach.




Hier mein DIY:

- Mann in den Wald schicken. Nur mit DEM geeigneten Ast darf er wieder nach Hause!
- Kindern ihre Taschenmesser in die Hand drücken und ihnen sagen, dass der Ast schön glatt werden muss. Heute noch! Und ihnen noch ein wenig Schleifpapier daneben legen!
- In die Stadt fahren, ein bißchen im Bastelladen shoppen
- Vorbereiteten Ast gemütlich dekorieren

Unser diesjähriger Familien-Adventskalender.

Und da Girlandenbasteln -wie gesagt- ein klein wenig süchtig macht ... 
sind auch noch diese hier entstanden:



Nun schnell fertig machen; heute Vormittag wartet der zweite Teil eines Kommunikation-Workshops auf mich!




Kommentare :

  1. Dein Kalender ist ja etwas ganz Besonderes, liebe Vanessa. Er gefällt mir gut, genauso wie deine Girlanden.

    Beste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Ahhhhh....und KREISCH vor FREUDE...
    Der Kalender ist die absolute NUMBER ONE...für mich jedenfalls...habe hier in hunderten von Blogs schon eine
    Menge gesehen,aber DEINER toppt für mich alles !!!
    Ok...ok...ich hör ja schon auf mit " ich schrei vor Glück"... ;))).,.,
    Ich will mehr sehen...wenn er "befüllt bzw bestückt" wird !!!

    AntwortenLöschen
  3. Ein ausgezeichnetes DIY! Ich bieg mich hier gerade vor lachen! :-))))))))))
    Bis bald, herzlichst
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. ...finde ich aber ganz toll!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Na das ist ja mal ein Adventkalender der anderen Art. Aber durchaus interessant. Mir würden meine Kinder zwar den Kopf abreißen wenn es keine Türchen und dahinter kleine Geschenke gäbe aber die Idee und der Ansatz gefällt mir sehr gut. Für die Kids hab ich mir heuer für die Weihnachtsferien auch was besonderes überlegt. Werden in so ein Kinderhotel in Österreich fahren und die Pisten ein wenig unsicher machen, bin schon gespannt wie sehr es ihnen gefällt.
    Lg, Hilde

    AntwortenLöschen

Ich freu' mich über Deine netten Worte...
Vanessa