Nobody's perfect - Right!


Martina & Sabrina haben mich zum Nachdenken gebracht. Natürlich sind wir nicht alle perfekt. Das wäre auch schrecklich langweilig.
Und außerdem gehöre ich nun mal zu den Menschen, die 100 Dinge gleichzeitig anfangen und sich abends dann wundern, NICHTS fertig zu haben.

Ein paar Beispiele?!?

1. Der Vorgarten (ihr erinnert euch??)


... ich kümmere mich natürlich nicht nur um ein bißchen Pflanzerei, sondern stelle gleichzeitig fest, dass die Fugen auch dringend mal wieder gemacht werden müssen... ganz zu schweigen, dass mir auch kein normaler Baumarkt-Zaun gefällt ...




2. Mein "ich-räume-mal-schnell-ein-wenig-um"

 .... begann natürlich mit einem Einkauf beim schwedischen Möbelhaus, mit Streichaktionen im Keller, neuen Bohrlöchern und kleinen Nähmaschinenaufgaben.
Logisch - schafft man locker an einem Tag, oder ?!?
Also wenigstens ein paar klitzekleine Details vorweg ...


 



Am besten, ich lasse meine Jungs sich heute selbst ums Mittag kümmern, sie gehen immerhin schon in die Schule. Und Wäsche waschen können sie dann auch noch...
Und ich, ich mache einfach weiter :))

Liebe Grüße, Vanessa




Kommentare :

  1. Vanessa... schön, dass du mitmachst! :) Kann es sein, dass wir Verwandt sind oder so? *g* Ich kann auch nicht nur eine Sache beginnen... bei mir sind es auch immer gleich ein paar auf einmal. Mein Liebster schimpft mich dann immer! :) Naja... so ist Frau nunmal! ;)

    Was machst du denn eigentlich mit dem Prosecco? Heitert das die Stimmung ein bisschen auf beim Pflaster einkehren? *g*

    AntwortenLöschen
  2. Hi Vanessa, ich finde auch, dass es nicht immer perfekt sein muss. Bei mir ist immer irgend etwas in Arbeit und Ordnung ist eigentlich immer nur da, wo ich gerade Fotos für den Blog schieße ;-) Mich kümmert es auch nicht mehr bzw. ich habe Wege gefunden, es anders erscheinen zu lassen, als es ist. Manchmal zumindest. War aber auch ein "kleiner" Prozess bis dahin!
    Liebe Grüße
    Mina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Vanessa, schön das Du dabei bist !!!! Das sind wir doch alle gleich; mir geht es genauso ! Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. kicha.....hallo Vanessa, das kommt mir so bekannt vor, ich könnte auch eine Liste machen mit angefangenen Baustellen...tztz...aber ist nicht schlimm, ich mache gern so weiter und fange die nächste Baustelle an
    Dir ein schönes Wochenende
    ♥liche Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Tja auch ich reihe mich ein, denn meist fällt mir auch dies und das ins Auge, sodass einem wirklich ein paar Arme fehlen um alles gleichzeitig zu machen, nicht wahr!
    Naja fertig wird ja am Ende auch alles und das ist das Wichtigste oder ;)??
    Dir ein tolles Wochenende und liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Vanessa!
    Geht mir wie Dir :-) Tausend Baustellen und irgendwie sollte man ja auch noch ein bisschen putzen... aber kaum bin ich damit fertig, kann ich schon wieder von vorne anfangen...aber zum Glück muss ja nicht alles immer perfekt sein! Hast Du ein Glück mit Deinen Kindern! Meiner ist noch zu Klein zum Kochen und Putzen ;-)
    Liebe Grüsse
    Eveline

    AntwortenLöschen
  7. Also ich gehöre definitiv in diesen Club! Meine aktuellen Projekte sind: Hausawirtschaftsraum (immer noch!!), Schlafzimmer, Wohnzimmer und Bad (oben), ganz zu schweigen vom Garten mit so arbeitsaufwändigen Planungen für Hecke, Zaun, Beete, Erde anschütten udn evrteilen, Rasen einsäen ... Hab ich erwähnt, dass ich einen Vollzeitjob, einen Mann, eine Tochter und einen Kater habe? ;) Kleiner Trost: Immer wenn das Chaos am größten ist, wird es kurz danach deutlich besser. ;)
    Jule

    AntwortenLöschen

Ich freu' mich über Deine netten Worte...
Vanessa